Kirchzell ist eine Gemeinde mit 1200jähriger Geschichte und Tradition. Der Ort hieß nach seiner Gründung im 8. Jahrhundert zunächst „Celle“. Vom frühen 15. Jahrhundert ab wurde zum besseren Unterscheiden von nahe gelegenen Dorf Ottorfszell und zur Festlegung der Tatsache, daß in Kirchzell die erste und einzige Pfarrkirche der näheren Umgebung stand, dem „Celle“ die Vorsilbe „Kirch-“ beigefügt. Kirchzell gehört somit zu den sogenannten „Zellorten“, die sich allenthalben in Deutschland in der Nachbarschaft von Klöstern finden, von diesen begründet wurden und auch deren Schicksal teilten. Das Kloster, dem Kirchzell seine Gründung und seinen Namen verdankte, war die Benediktinerabtei in Amorbach.

Kontakt:
Markt Kirchzell
Hauptstraße 19
63931 Kirchzell
Telefon: 0 93 73 / 97 43-0
Telefax: 0 93 73 / 97 43-24
E-Mail: gemeinde@kirchzell.de
Internet: www.kirchzell.de

Menü