ILEK-Handlungsfeld

Siedlungs-/Innenentwicklung

Status

Wiederkehrend (alle 5 Jahre)

Förderung

Keine

Ausgangssituation

  • Die kommunalen Verwaltungen der Odenwald-Allianz erhalten jährlich zahlreiche Anfragen zu Immobilien.
  • Stand 2014: Nicht jede Allianzkommune besitzt eine systematische Erfassung der Leerstände (Leerstandsmanagement)

Ziele

  • Effiziente und für alle Beteiligten bestmögliche Beantwortung von Immobilienanfragen in den kommunalen Verwaltungen
  • Systematische und regelmäßige Erfassung der Leerstände und Baulücken in den Allianzkommunen

Beschreibung

Die Allianzkommunen führten 2014/15 und 2021 eine Eigentümerbefragung durch. In diesem Zuge wurde ein Leerstandsmanagement eingeführt bzw. aktualisiert.

Die Basis für die Fragebögen 2021 bildeten die Vorlagen des LfU Bayern. In einer Arbeitsgruppe, bestehend aus den jeweils in den Allianzkommunen verantwortlichen Personen, wurden die Fragen und weitere Aspekte untereinander abgestimmt.
An der Eigentümerbefragung beteiligten sich auch die Gemeinde Eichenbühl und die Marktgemeinde Kleinheubach.

Die Eigentümer von Leerständen und Baulücken wurden zu folgenden Themen befragt:

  • Verkaufsbereitschaft
  • Beratungsbedarf hinsichtlich Grundstücks- und Gebäudenutzung
  • zukünftige Sanierungs- und Bebauungsvorhabe

Des Weiteren wurde auf die Möglichkeit hingewiesen, die Immobilie(n) auf der Immobilienbörse der Odenwald-Allianz zu veröffentlichen.

Menü