ILEK-Handlungsfeld

Daseinsvorsorgefunktionen

Status

Laufend (bis 11/2024)

Förderung

BZgA

Ausgangssituation

  • Die Erkenntnisse zum Präventionsbedarf von Personen aus vulnerablen Bevölkerungsgruppen, die wir auf Grundlage unserer Bedarfsermittlung „In jedem Alter gesünder“ schließen können, sind begrenzt.
  • Durch Ansätze mit einem höheren Grad an Partizipation können Personen dieser Bevölkerungsgruppe besser erreicht werden. Diese werden an der Gestaltung von Kommunikations- und Interventionsmaßnahmen beteiligt. Durch die aktive und selbstverantwortliche Beteiligung sollen nachhaltige Effekte für die Prävention und Gesundheitsförderung entstehen (vgl. Reifegerste, D. (2019)).
  • Das Department für Sportwissenschaft und Sport an der FAU Erlangen-Nürnberg initiierte 2005 „BIG – Bewegung als Investition in Gesundheit“ in Erlangen. BIG richtet sich an Frauen in schwierigen Lebensverhältnissen. In einem Netzwerk mit regionalen Gesundheitsexpert*innen und Kommunalpolitiker*innen können sie für sie zugeschnittene, niederschwellige Bewegungsangebote mitgestalten.

Ziele

  • Förderung der Gesundheit und das Empowerment von Frauen in schwierigen Lebenslagen sowie der Aufbau von kommunalen Strukturen der Gesundheitsförderung

Beschreibung

Die Odenwald-Allianz nimmt an der Erweiterung des BIG-Ansatzes teil (12/2020 – 11/2024; „BIG-5“). Diese  wird vom DSS wissenschaftlich begleitet und koordiniert.
Ein wichtiger Bestandteil dieser Erweiterung ist die Schaffung und Förderung einer BIG-Koordinationsstelle. Seit dem 01.07.2021 hat Frau Andrea Volz diese Stelle in der Odenwald-Allianz inne. Zu ihren Aufgaben zählen u. a. die Vernetzung der Akteure, Organisation der Netzwerksitzungen, Maßnahmenkoordniation sowie die Öffentlichkeitsarbeit.

Menü