ILEK-Handlungsfeld

Daseinsvorsorgefunktionen, Wirtschaft und Energie

Durchführung

Status

Abgeschlossen (12/2020)

Förderung

Keine

Ausgangssituation

  • Arbeitgeber können durch verschiedene Maßnahmen einen wichtigen Teil zum Wohlergehen ihrer Mitarbeiter beitragen, bspw. in den Bereichen Arbeitssicherheit, Arbeitsplatzergonomie, Arbeitsorganisation und Kommunikation.
  • Arbeitgeber können auch gesundheitsförderndes Verhalten anstoßen („Nudging“) – auch außerhalb des Arbeitsplatzes.

Ziele

Die kommunalen Verwaltungen bieten ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Anreiz, außerhalb der Arbeit gesundheitsfördernde Aktivitäten zu betreiben sowie sich ehrenamtlich zu engagieren.

Beschreibung

Das Allianzmanagement hat in Zusammenarbeit mit der Personalabteilung der Stadt Amorbach den Odenwald Gesundheitspass erstellt.

Für Aktivitäten in den Bereichen „Bewegung und Ernährung“, „Vorsorge“ sowie „Soziales und ehrenamtliches Engagement“ können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über einen Zeitraum von einem Jahr Punkte sammeln. Die Aktivitäten sind angelehnt an den Bonussystemen der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK).
Die Punkte können einmal im Aktionszeitraum in einen „Gesundheitsbonus“ umgewandelt werden, der, abhängig von der Punktzahl, unterschiedlich ausfällt.

Der Odenwald Gesundheitspass wird seit Ende 2020 den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kommunen Amorbach, Kirchzell und Schneeberg angeboten.

Menü