ILEK-Handlungsfeld

Daseinsvorsorgefunktionen, Wirtschaft und Energie

Durchführung

IPASUM (Projektträger), Odenwald-Allianz, Grundig Akademie, MDK Bayern

Status

Abgeschlossen (04/2019)

Förderung

Ausgangssituation

  • Für KMU und kommunale Verwaltungen, insbesondere im ländlichen Raum, kommt das Thema Arbeitsgesundheit oft zu kurz – „keine Zeit“, „keine Ressourcen“, „keine Ansatzpunkte“.
  • Seit 2013 ist eine psychische Gefährdungsbeurteilung vom Gesetzgeber vorgesehen (§5 Abs.3 Nr. 6 ArbSchG)

Ziele

  • Compliance: Regionalen KMU und Verwaltungen eine Hilfestellung bei der Erfüllung des Arbeitsschutzgesetzes geben.
  • Durchführung von psychischen Gefährdungsbeurteilungen
  • Hilfestellung bieten bei der Einführung eines systematischen betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung entwickeln und erproben
  • Synergieeffekte aus Netzwerksitzungen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung als Fachkräftesicherung und –gewinnung nutzen

Beschreibung

RegioKMUnet ist ein Verbundprojekt, das vom Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg geleitet wird und sich mit den Themen „Chancen und Risiken der Digitalisierung der Arbeitswelt“ sowie „psychische Gefährdungsbeurteilungen“ auseinandersetzt.

Ziel ist es, kleine und mittlere Unternehmen sowie kommunale Arbeitgeber bei der Entwicklung und Implementierung eines ganzheitlichen Konzepts zur Förderung eines systematischen betrieblichen Gesundheitsmanagements zu unterstützen.

Insgesamt gibt es zwei Netzwerke: „Netzwerk Mittelfranken“ und das „Netzwerk Odenwald“. Das „Netzwerk Odenwald“ besteht aus allen sieben Verwaltungen der Odenwald-Allianz sowie aus vier regionalen Unternehmen:

Die Odenwald-Allianz übernimmt die Akquise der KMU sowie die Teilorganisation der Netzwerktreffen.

Im Rahmen von RegioKMUnet werden den Mitgliedern folgende Maßnahmen angeboten:

  • Austausch und Feedback innerhalb der Netzwerksitzungen
  • Durchführung zweier psychischer Gefährdungsbeurteilungen
  • Seminare zum Thema Stressreduktion für Mitarbeiter und Führungskräfte
    (Anbieter: Grundig Akademie)
  • Fachvorträge zu gesundheitsrelevanten Themen und Changemanagement
  • Allgemeine Hilfestellung bei der Errichtung eines BGM
  • Nutzung eines Kommunikationsportals sowie einer Möglichkeit, Maßnahmen online zu dokumentieren – auch nach Projektabschluss
Menü